Ich möchte die in langjähriger Tätigkeit im Bereich der Wachstumsstörungen sowohl hormoneller als auch anderer Ursache erworbene Expertise auch ausserhalb des Klinikbereichs anbieten.

Verzögerungen des körperlichen Wachstums betreffen sehr viele Kinder und Jugendliche. Weil nichtkrankhafte Verlaufsformen viel häufiger sind, kann die Abklärung für die Betroffenen auch wegen der Erwartung einer normalen Erwachsenenendgröße wichtig sein. Andererseits sollten krankhafte Ursachen erkannt und behandelt werden, damit es zum Erreichen der möglichen Erwachsenengröße kommen kann.

  • Erstuntersuchung bei Verdacht auf Wachstumsstörung umfasst:Messung am Stadiometer
    • Erhebung der vorhandenen Daten und Vorinformationen
    • körperliche Untersuchung
    • genaue Körpergrößenbestimmung mittels Stadiometer
    • Erstellen einer individuellen Wachstumskurve
    • evtl. Veranlassung von Labor und Röntgenuntersuchung
    • Berechnung der individuellen Erwachsenengrößenprognose
    • Beurteilung hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit des Vorliegens einer krankhaften Störung
    • evtl. erweiterte Abklärung in Zusammenarbeit mit den Kinderabteilungen der Krankenhäuser
  • Verlaufskontrollen sind oft notwendig
    • zur Überprüfung der Wachstumsgeschwindigkeit
    • nochmaligen Beurteilung der Prognose
    • und natürlich bei der Behandlung krankhafter Störungen

Perzentilenkurven für Größe und Gewicht (neues Fenster öffnet sich bei Anklicken):